Engagement für die Ukraine

Auch uns fällt es schwer, angemessene Worte angesichts der Invasion Russlands in die Ukraine und der schockierenden Nähe des Krieges zu finden. Wir möchten euch dazu aufrufen, zu helfen – angepasst an eure eigene Lebensrealität. Wie und wo das geht findet ihr auf dieser Seite.

Liste für Engagement, für unseren Aufruf siehe weiter unten
Overview of opportunities to help, please see below  (also in English):

Unser Aufruf:

Liebe Networkmitglieder,

auch uns fällt es schwer, angemessene Worte angesichts der Invasion Russlands in die Ukraine und der schockierenden Nähe des Krieges zu finden.

Neben vielen anderen Konflikten, die uns als UWC Gemeinschaft beschäftigen, erscheint uns der Krieg und das Leid in der Ukraine mit ihrer geographischen und humanitären Nähe zu Deutschland als besonders dringlich. Wir glauben, dass wir Verantwortung haben, unsere Reichweite zu nutzen – auch als Teil der deutschen Zivilgesellschaft.

Wir, der Vorstand des UWC Network Deutschland e.V., wenden uns heute an euch, um unser aller Mitgefühl, Beileid oder Verzweiflung in konkrete Aktionen zu verwandeln, die unseren Mitmenschen aus der Ukraine helfen. Den Krieg verhindern können wir nicht mehr; den Krieg beenden wahrscheinlich auch nicht. Aber zusammen können wir mit unzähligen anderen hilfsbereiten Menschen den Millionen Ukrainer*innen, die gerade ihre Heimat, Familie, und Zukunft verlieren, unsere Solidarität nicht nur bekunden, sondern durch Handlungen zeigen.

Wir möchten euch dazu aufrufen, zu helfen – angepasst an eure eigene Lebensrealität. Dieser Aufruf soll konkrete Handlungsschritte aufzeigen, die ihr je nach Zeit, Ressourcen und Fähigkeiten umsetzen könnt.

Hier der aktuelle Stand unserer Liste – das Dokument wird in den nächsten Tagen laufend aktualisiert werden, auch durch eure Vorschläge und Hinweise! Schickt uns diese gerne an publikationen@uwc.de.

Im Namen des UWC Network,
mit Unterstützung der Deutschen Stiftung UWC,

Sophia Kilian
Felix Borchers
Sophia Huang
Jule Schnakenberg
Franziska Balzer
Alma Roggenbruck
Melanie Quas
Paul Ellsiepen

 

English Version:

Dear UWC Community in Germany,

We too find it difficult to find appropriate words in face of Russia’s invasion of Ukraine and the shocking proximity of the war. 

The war and suffering in Ukraine appears particularly urgent to us because of its geographical and humanitarian proximity to Germany. We believe that we have a responsibility to reach out – also as a part of the “German civil society”.

We, the Board of UWC Network Deutschland e.V., turn to you today to convert all our sympathy, condolences or despair into concrete actions to help our fellow Ukrainians. We can no longer make efforts to prevent the war; and we probably cannot end the war either. But together with countless other people who are willing to help, we can not only express our solidarity with the millions of Ukrainians who are losing their homes, families and future, but also show it through our actions.

We want to call on you to help, according to your own situation. This appeal is intended to provide you with concrete steps for action, which you can implement according to the time, resources, and skills at your disposal.

With the support of the German National Committee, 

The board of UWC Network e.V.:

Sophia Kilian

Felix Borchers

Sophia Huang

Jule Schnakenberg

Franziska Balzer

Alma Roggenbruck

Melanie Quas

Paul Ellsiepen