UWC-Fellowship Programme

Die UWC-Fellowships bieten die Möglichkeit, UWC komprimiert in einem kleineren Rahmen zu erleben. Für alle diejenigen, die das Bildungskonzept von UWC im Schnelldurchlauf kennenlernen möchten, bietet sich die Teilnahme an einem unserer UWC-Fellowship Programme an.

Was sind die UWC-Fellowship Programme?

Die UWC-Fellowship Programme bestehen aus einem 1- bis 3-wöchigen Kurs, der in der Ferienzeit stattfindet. Vor dem Kurs gibt es eine kurze Vorbereitungsphase und anschließend eine einjährige Projektphase, die in der eigenen Freizeit umgesetzt wird.

UWC bietet verschiedene Kurse mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, wie ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit oder das Entdecken der eigenen Rolle in der Gesellschaft und das Mitgestalten der persönlichen Community, an:

  • Internationale UWC Short Courses, zum Beispiel in Beirut, Brüssel oder Bergen
  • Der UWC Short Course „Building a Sustainable Future” von UWC Deutschland
  • Das UWCamp von UWC Deutschland, in schöner Location auf dem Land

So sieht der Ablauf eines Fellowship Programms aus:

  • Die Vorbereitungsphase: Bevor der UWC-Kurs beginnt, kannst du dich in der Vorbereitungsphase schon mit dem Thema des Kurses vertraut machen. Du bekommst unter anderem Informationsmaterial, Literaturhinweise und Videomaterial zugeschickt. In deiner Freizeit kannst du dich so mit Hilfe des Materials bestens auf den Kurs vorbereiten.
  • Während des Kurses: Je nach Kurs verbringst du 1 bis 3 Wochen während deiner Sommer- oder Herbstferien mit anderen Jugendlichen in einer Jugendfreizeit. Gemeinsam lernt und lebt ihr in einer Jugendherberge. In Workshops und Seminaren werden unter anderem Organisationen und Einzelpersonen eingeladen, die zum Kursthema Beispiele gelebter Praxis vorstellen. Das Programm ist eine Mischung aus Lerneinheiten und Freizeitgestaltung. Die Kurse werden von ehemaligen UWC Schüler*innen organisiert und durchgeführt. Gemeinsam reflektiert ihr eure eigene Rolle in der Gesellschaft, und lernt, wie ihr aktiv in eurer Umgebung etwas verändern könnt.
  • Die Projektphase schließt sich dem Kurs an. Nachdem du von dem Kurs wieder heimkehrst, hast du viele Ideen gesammelt, wie man in eigenen Projekten die Umwelt verbessern kann. Diese Projekte versucht ihr nun in kleinen Gruppen in eurer Freizeit umzusetzen. Dafür gibt es regelmäßige Meetings mit Mentor*innen, in denen ihr euch austauschen könnt, und Feedback und Unterstützung bei der Projektumsetzung bekommt. Ein Jahr später endet dann dein Fellowship-Programm mit einer Abschlussveranstaltung, bei der alle ihre Projektergebnisse präsentieren können.

„Wir wurden mit ganz neuen und ungewohnten Fragestellungen konfrontiert. […] Wir untersuchten Ungleichheiten in der Welt, versetzten uns in die Positionen der davon Betroffenen, lernten Menschen kennen, die mit ihrer Arbeit etwas verändern und entwickelten Lösungsansätze, die wir auch in unseren Heimatländern umsetzen können.“

Tonya Frankenberger, Teilnehmerin

Fellowship-Angebote der Deutsche Stiftung UWC

Die Deutsche Stiftung UWC bietet verschiedenartige Fellowship-Programme an, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten:

Internationales UWC-Fellowship

  • Das Fellowship-Programm: Building a Sustainable Future ist ein einjähriges Angebot der Deutsche Stiftung UWC, an dem jährlich rund 60 Jugendliche aus Europa und seinen Nachbarländern teilnehmen können. Deutsche Bewerber*innen können sich online für eine Teilnahme bewerben. Jährlich stehen 5-10 Plätze für deutsche Teilnehmer*innen zur Verfügung. Die 50-55 internationalen Plätze werden durch unsere Partner*innen im Ausland besetzt.
Thema:Nachhaltigkeit aus ökonomischer, ökologischer und sozialer Perspektive
Sprache: Englisch
Alter: 15-19 Jahre

Du möchtest mehr über die Inhalte beim Präsenzkurs „Building a Sustainable Future“ erfahren? Hier geht es zur offiziellen Webseite des Short Courses.

 

  • Für alle deutschen Bewerber*innen, die es in die Ferne zieht, bietet die Deutsche Stiftung UWC eine Alternative zum Fellowship-Programm: Building a Sustainable Future an. Denn jährlich stehen weitere 10-15 Plätze für die Teilnahme an einem unserer UWC-Partnerkurse im Ausland zur Verfügung. Unsere Partnerschaften reichen über die Grenzen von Europa hinaus. Die Vorbereitungs- und Präsenzphasen werden folglich durch unsere Partner*innen weltweit durchgeführt. Nach Ende des Präsenzkurses im Ausland findet eine digitale KickOff-Veranstaltung durch die Deutsche Stiftung UWC statt, die der Startpunkt der anschließenden Projektphase des Fellowship-Programms ist.
Thema:Themenvielfalt durch breites Partnerangebot
Sprache:Englisch
Alter:15 – 19 Jahre

 

UWC-Fellowship in Deutschland

  • Das Fellowship-Programm UWCamp ist ein einjähriges Angebot für Teilnehmer*innen, die in Deutschland zuhause sind und verdeutlicht die Vielfalt in der deutschen Gesellschaft. Das Angebot findet ausschließlich auf Deutsch statt. Primäres Ziel ist die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmenden. Es soll um das Entdecken und Erleben der eigenen Talente gehen, das Identifizieren der eigenen Stärken und Interessen sowie das Verstehen der eigenen Rolle in der Gesellschaft. Auch hier legen wir einen besonderen Fokus auf die Peer-to-Peer Bildung.
Thema:Zukunftsarchitekten – Meine Rolle in der Gesellschaft von Morgen
Sprache:Deutsch
Alter:13-18 Jahre