Stipendienvergabe

Es kommt nicht darauf an, wo du herkommst, sondern wo du hinwillst! Motivation und Engagement und nicht das Einkommen der Eltern entscheiden, wer einen Platz an einem UWC bekommt oder an einem UWC-Fellowship Programm teilnehmen kann. Bei Bedarf werden Teil- oder Vollstipendien vergeben.

Auswahl nach Eignung

Die Auswahl orientiert sich ausschließlich an der Eignung der Bewerber*innen. UWC-Schüler*innen und UWC-Fellows werden aufgrund ihres Engagements, ihrer Motivation und ihrer Persönlichkeit ausgewählt. Der finanzielle Hintergrund der Familie spielt dabei keine Rolle. Aktivitäten im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich, Verantwortung für Mensch und Umwelt, Aufgeschlossenheit, Kooperationsfähigkeit und Zielstrebigkeit sind wichtige Aspekte. Gesucht werden Jugendliche, die die Welt mitgestalten und sich aktiv für internationales Verständnis, Toleranz und soziale Verantwortung einsetzen wollen.

2 Jahre am UWC

Die Auswahl übernehmen die weltweit 159 Nationalkomitees, die meist von ehemaligen UWC-Schüler*innen organisiert werden. Sie bewerben UWC in ihren Ländern und suchen vor Ort Jugendliche für die Colleges aus. In Deutschland wählt die Deutsche Stiftung UWC die Jugendlichen aus, die einen Platz an einem der 18 Colleges weltweit bekommen. Sorgfalt, Fairness und Transparenz stehen dabei an erster Stelle, so dass alle Bewerber*innen die gleichen Chancen auf das Abenteuer UWC haben.

Alle beim Auswahlwochenende ausgewählten Schüler*innen erhalten einen Platz an einem UWC, unabhängig von der finanziellen Leistungsfähigkeit ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten. Bei Bedarf erhalten sie Teil- oder Vollstipendien.

Erst nach der Auswahl wird die finanzielle Lage betrachtet: Auf Antrag prüft die Stiftung, ob die familiäre finanzielle Situation nur eine anteilige oder keine Beteiligung an den Kosten für den Schulbesuch zulässt. Die Mittel der Stiftung werden im Wesentlichen durch private Spenden eingeworben, sodass über die Vergabe von Stipendien nach Bedürftigkeit entschieden wird. In der Regel handelt es sich dabei um Teilstipendien für die Kosten des Schulbesuchs. Sollten die Eltern oder Erziehungsberechtigten kein oder wenig Geld zur Verfügung haben, ist dies kein Grund, sich nicht zu bewerben! Genau für diese Fälle stehen Stipendiengelder zur Verfügung.

UWC-Fellowship Programme

Auch bei den UWC-Fellowship Programmen findet die Auswahl der Teilnehmenden in einem Bewerbungsprozess statt. Eine Auswahlkommission – bestehend aus ehemaligen Kurskoordinator*innen, aktuellen Mitgliedern der Projektteams sowie Mitarbeiter*innen der Deutsche Stiftung UWC – ist für die Auswahl der Teilnehmenden verantwortlich. Wie bei den Collegeplätzen stehen auch hier Sorgfalt, Fairness und Transparenz an erster Stelle, so dass alle Bewerber*innen die gleichen Chancen haben.

Bedarfsorientierte Stipendien stellen sicher, dass die Auswahl einzig aufgrund der Eignung der Bewerber*innen sowie unabhängig vom finanziellen Hintergrund erfolgt.

Deutsche Stiftung UWC

Linienstr. 151
10115 Berlin
Tel.: +49 30 47374757

Nachricht senden