Volunteer-Projekte

Die Ausbildung am UWC ist nur der Beginn einer lebenslangen Reise. Bis heute hat UWC ein Netzwerk von tausenden Alumni weltweit inspiriert, das sich in den verschiedensten Bereichen einsetzt. Dazu gehört auch die fortdauernde Unterstützung der UWC-Bewegung. Über 150 Freiwillige sind jedes Jahr alleine für UWC Deutschland im Einsatz.

Du möchtest erfahren, wie die Unterstützung unserer Volunteers aussieht oder dich selbst einbringen? Dann erfahre mehr über die Volunteer-Projekte. Vom Planer bis zum Querdenker – wir brauchen dich!

Unsere Planer

Es gibt vielfältige Möglichkeiten sich für UWC einzubringen. Große Unterstützung erhalten wir insbesondere bei den zahlreichen Veranstaltungen, die im Laufe des Jahres bei UWC anstehen.

Auswahlwochenenden:

Essentielle Arbeit leisten unsere Alumni jedes Jahr, indem sie sich passioniert für die Auswahl des neuen UWC-Jahrgangs einsetzten. Ludger (AC 82-84), der seit Jahren engagiert am Auswahlprozess beteiligt ist, erzählt, warum die Arbeit auch nach so vielen Jahren keinen Funken an Wichtigkeit verloren hat.

„Meine UWC-Erfahrung hat mein weiteres Leben grundlegend beeinflusst und mitstrukturiert – und tut es noch heute. Die Mitarbeit bei der Auswahl bietet mir die Gelegenheit, immer wieder neue Generationen von BewerberInnen kennenzulernen, ihre Sichtweisen auf die – seit meiner Jugend stark veränderte – Welt zu entdecken und mich von ihrem Enthusiasmus stets neu beeindrucken zu lassen.“

Deutscher Short Course:

Besonders zeitintensiv ist die jährliche Planung der Short Courses. Schnell verfliegt die Zeit für die Teilnehmer, doch hinter den Kulissen ist alles bis ins Detail geplant.

 

UWC Elterntreffen:

Ein offenes Ohr zu haben ist zentral für die Arbeit von UWC Deutschland. Beim Elterntreffen wird ein Raum geschaffen, in dem über Vorfreude, Bedenken, Sorgen und Wünsche gesprochen werden kann. Es sind die Reaktionen der dankbaren Eltern, die unsere Helfer bewegen und motivieren – wie die von Frau Mantel:

„So beeindruckend war es, ehemalige UWClerInnen kennenzulernen – Menschen, denen man anmerkte, dass sie besondere Erfahrungen gemacht hatten und deren Horizont größer schien, als der anderer junger Erwachsener. Auch über das Leben an den Colleges, das IB, die Sorgen und Fragen anderer Eltern habe ich eine Menge erfahren. An dieser Stelle kam ich zum ersten Mal in den Genuss der UWC-Familie.“

Zero First Year Treffen:

Besonders großartige Arbeit leistet das UWC-Network, welches sowohl aus hervorragenden Planern, als auch Kommunikationsprofis besteht. Bei zahlreichen Veranstaltungen führt das Network die UWC-Gemeinschaft jährlich zusammen. Der herausfordernden Aufgabe der Organisation des Zero First Year Treffens hat sich dieses Jahr Undine (MUWCI 09-11) angenommen.

„Beim 0-1-Year-Treffen haben zwei Jahrgänge die Chance, intensive fünf Tage miteinander zu verbringen: Austausch, Reflexion und Diskussion prägen das Wochenende. Ohne das Engagement der zahlreichen Freiwilligen im Network könnte es die langjährige Tradition des 0-1-Year-Treffens nicht geben.“

UWC-Staffellauf:

Manche Alumni kommen für uns richtig ins Schwitzen. Zum Beispiel beim jährlichen Staffellauf im Berliner Tiergarten. Laufen für einen guten Zweck und das Initiieren neuer Projekte stehen hier auf dem Programm.

 

Messen:
Jedes Jahr aufs Neue versuchen wir so viele Jugendliche wie möglich auf UWC aufmerksam zu machen. Entscheidenden Beitrag leisten hier unsere Messeprofis, die am UWC-Stand offen und herzlich neue Bewerber rekrutieren und durch kreative Ideen auf UWC aufmerksam machen. Fricka (RBC 16-18) war in diesem Jahr dabei und erzählt:

„Auf der Messe konnte ich Menschen vom UWC erzählen, die noch nie von etwas Vergleichbarem gehört haben – mit ungläubigen bis begeisterten Reaktionen. Es war toll, die Chance, die ich hatte, an andere weiterzugeben.“

Die Kommunikationsgenies

Unsere Kommunikationsgenies tummeln sich in der Task Force. Hier stehen das ganze Jahr über wichtige Aufgaben im Bereich Marketing und Schülerwerbung an.

Task Force:

Obwohl die Task Force erst im Jahr 2017 ins Leben gerufen wurde, hat sie schon bahnbrechende Erfolge in der Schülerwerbung verzeichnen können. Marietta (WK 06-08) – mit eine der treibenden Kräfte – setzt sich für die Schülerwerbung ein.

„In der Taskforce Schülerwerbung engagieren wir uns, um UWC bei vielen unterschiedlichen Jugendlichen aus ganz Deutschland bekannter zu machen. Ehrenamtliches Engagement ist wichtig, um Resourcen für die Unterstützung der StipendiatInnen sparen zu können, und bringt die Alumni-Community zusammen.“

Unsere Analytiker…

Der Wissenspool unserer Alumni ist so vielfältig, wie die Schülerschaft selbst. Zum Glück! So werden wir auch in IT-Fragen tatkräftig unterstützt.

Datenbank:

Besonders großartig ist, dass unsere Alumni selbst auf Herausforderungen aufmerksam werden und eigenständig nach Lösungen suchen. So beispielsweise Jacob (MUWCI 06-08), der eigens für UWC eine Datenbank entwickelt hat, mit der sich die Maßnahmen im Bereich Schülerwerbung fortan professionell dokumentieren lassen.

„Die UWC Erfahrung ist für mich einer der positiv prägenden Dreh- und Angelpunkte meines Lebens. Diese Erfahrung so vielen Jugendlichen wie möglich zugänglich zu machen ist mir unglaublich wichtig und aus diesem Grund bin ich zusammen mit einer Gruppe anderer Ehemaliger dabei, ein Online-Tool zu entwickeln, das unsere UWC-Informationskampagnen verbessern soll.“

Website:

Unsere überarbeitete Website ging im Jahr 2016 online, was maßgeblich der Unterstützung von Connor (WK 13-15) und Felix (CR 14-16) zu verdanken ist.

“Nach meiner Zeit am UWC in Costa Rica verbrachte ich zwei Monate als Praktikant im Stiftungsbüro in Berlin. Wichtigster Bestandteil meiner Unterstützung des Stiftungsbüros war die inhaltliche Gestaltung der Website-Texte für die neue UWC-Website. Ich bekam auch einen Einblick in das Arbeiten mit WordPress.”

… und Querdenker

Meist sind es aber auch schon die kleinen Ideen, die eine große Initiative in Bewegung setzen. Getreu dem Motto: „Man könnte doch eigentlich…“, „Warum gibt es keine Kinowerbung von UWC oder Sticker an den Ampeln“, freuen wir uns zu jeder Zeit über Projektvorschläge und Visionen.

 

Hast auch du eine Idee? Dann schließe dich einem der Projekte an oder teile uns mit, wofür du dich interessierst!

 

 

 

Deutsche Stiftung UWC

Linienstr. 151
10115 Berlin
Tel.: +49 30 47374757

Nachricht senden